Auf einen Blick

    Druckgußwerkzeuge für:
  • Kaltkammer-Druckgießmaschinen
    • Zuhaltekräfte von 600 kN bis 16.500 kN
    • Teilegewichte von 5 gr bis 11 kg
    • Teilegewichte von 5 gr bis 11 kg
    • Teile-Größe von 10 mm bis 1,2 m
  • Warmkammer Druckgießmaschinen
    • Zuhaltekräfte von 500 kN bis 3.500 kN
    • Teilegewichte von 5 gr bis 3 kg
    • Teilegröße von 5 mm bis 350 mm

Slide Informieren Sie sich über unsere Entwicklungsprozesse und Qualitätsicherung Jetzt Anfrage stellen

Werkzeuge für den Leichtmetall Druckguss

Die Anfertigung der Werkzeuge, findet durch die zuverlässigen und langjährigen Partner der TaiGer Gruppe, in China statt. Mitarbeiter der Taiger International LTD sind während des gesamten Prozesses vor Ort.

Werkzeuge für die Produktion im europäischen Raum
Die Fertigung der Werkzeuge für die Produktion im europäischen Raum, findet nach deutschen Qualitätsstandards statt. Die TaiGer Gruppe berücksichtigt, unter anderem, die Verwendung kompatibler Normalien, die in Europa gebräuchlich sind (z.B. Hasco..) .

Zudem gewährleisten wir unseren Kunden kurze und schnellste Kommunikationswege und stellen gerne den direkten Kontakt mit dem Inhaber des jeweiligen Partnerunternehmens her, der die technische und kaufmännische Umsetzung exzellent beherrscht.

Kaltkammergießmaschinen
U.a. für Legierungen mit hohem Schmelzpunkt (Die Gießgarnitur befindet sich außerhalb der metallischen Schmelze) -> Verwendung z.B. Aluminiumlegierungen:
Reines Aluminium hat geringe Festigkeitseigenschaften. Somit werden meist AL-Gusslegierungen verwendet. (Schmelzpunkt ca. 380 bis 480 °C)

Ausstattungen u.a. mit automatischen Sprühleisten und -Robotern und integriertem Entgratvorgang, Temperiergeräten, Kreislaufkühlwassersystemen.

Werkzeuge zum Verbleib für die Fertigung in China
Wenn die Fertigung in China stattfindet, werden die Werkzeuge nach regionalen Standards angefertigt. Dabei bleibt die Gewährleistung von qualitativ hochwertigen Teilen nach den spezifischen Kundenvorgaben bestehen.

TaiGer Druckgusswerkzeuge für höchste Beanspruchung & Langlebigkeit

Ein Metalldruckgusswerkzeug ist ein aus Stahl gefertigte Dauerform zur Herstellung von Bauteilen, primär aus Aluminium und Zink mit den unterschiedlichsten Legierungen, um die erforderlichen Materialeigenschaften zu erzielen. Dieses weist einen Hohlraum auf, entsprechend der gewünschten Form und Oberflächenstruktur.

TaiGer Druckgussswerkzeuge

TaiGer stellt Metalldruckgusswerkzeuge zur Dauernutzung her. Diese stehen in unterschiedlichsten Ausführungen und mannigfaltiger Nutzung zur Verfügung. Metalldruckgusswerkzeuge sind aus Stahl hergestellt. Das robuste Druckgusswerkzeug erlaubt die Herstellung von Bauteilen u.a. aus Zink sowie Aluminium und deren Legierungen. Je nach gewünschter Form verfügt die Form über einen Hohlraum. Die Struktur der Oberfläche ist dementsprechend ausgeführt. Das Metalldruckgusswerkzeug wird vorgewärmt und die Metallschmelze unter hohem Druck eingebracht. Das Metall kühlt ab und kann aus der Form entfernt werden. Mit Dauerformen lassen sich Serienteile in mittlerer bis großer Stückelung kostengünstig produzieren.

Mit Druckgusswerkzeugen von TaiGer können unterschiedlichste Bauteile mit einem Gewicht ab wenigen Gramm hergestellt werden. Dieses Verfahren erlaubt, in Abhängigkeit des für die Dauerform verwendeten Metalls, eine wirtschaftliche und effiziente Serienproduktion von mittleren bis großen Stückzahlen.

Wie ist ein Druckguss Werkzeug aufgebaut?

Die Formenaufbauten werden in die Auswerferseite und Düsenseite unterteilt. Der Hohlraum stellt die Negativkontur des Gießlings dar. Die Druckgießmaschine fährt die beiden Formenteile nach dem Gießvorgang und der Abkühlungsphase auseinander. Der Gießling bleibt in der Auswerferseite und wird mit einer eigenen Vorrichtung ausgeworfen. Die Formenteilkontur erlaubt keinerlei Unterschneidungen in Richtung der Öffnung. Sollten Unterschneidungen notwendig sein, werden diese mithilfe von Schiebern gewährleistet. Diese müssen jedoch zusätzlich eingebaut und vor dem Auswurfvorgang zurückgefahren werden.

Welche Bauteile besitzt ein Metalldruckgusswerkzeug?

Ein Druckguss Werkzeug besteht düsenseitig aus einer Aufspannplatte und einer Formplatte und auswerferseitig aus einer Formplatte, Distanzleisten, Auswerferplatten inklusive der Auswerfer sowie einer Aufspannplatte. Das Druckgusswerkzeuge besitzen darüber hinaus Anschlüsse für die Kühlbohrungen.

Wie werden TaiGer Metalldruckgusswerkzeuge hergestellt?

TaiGer garantiert die hohe Qualität in Deutschland und verbindet sie mit der kostengünstigen Herstellung in China. Ein TaiGer-Mitarbeiter ist während des gesamten Produktionsprozesses in China anwesend. Somit wird der hohe deutsche Qualitätsanspruch unserer Kunden gewährleistet.
Für explizite Verwendungen in Europa kann jedes Druckgusswerkzeug von TaiGer entsprechend europäischen Standards, Bestimmungen, Gesetzen und Normen gefertigt werden.

Wie erfolgt die Kommunikation?

Im Falle von Rückfragen stellen wir gerne den Kontakt mit unseren langjährigen Partnerunternehmen her, die die technische Umsetzung exzellent beherrschen.

Was sind Kaltkammerdruckgießmaschinen?

Auch geeignet zur Fertigung von komplexen Baukörpern und Strukturteilen werden Kaltkammerdruckgießmaschinen für Legierungen mit einem hohen Schmelzpunkt verwendet. Die Besonderheit dabei ist, dass sich die Gießgarnitur außerhalb der Metallschmelze befindet. Reines Aluminium ist sehr weich. Der Schmelzpunkt liegt zwischen 380 Grad Celsius und 480 Grad Celsius.
Beim Befüllen der Druckgussform soll die darin befindliche Luft entweichen können, wofür sogenannte Entlüftungs- und Überlaufbohnen in die Form eingearbeitet sind. Diese laufen beim Befüllen ebenfalls mit Flüssigmetall voll. Um sie wieder vom Produkt zu trennen, werden Entgratpressen eingesetzt.
Dieses Verfahren eignet sich bevorzugt für Legierungen auf Aluminium- und Kupferbasis Die Ausstattungen beinhalten automatische Sprühleisten. Roboter werden für den integrierten Entgratvorgang genutzt. Verfahrensbedingt erreicht man mit diesem Verfahren nicht die Stückleistungen, wie beim Warmkammerdruckgießverfahren. Darüber hinaus werden Kreislaufkühlwassersysteme verwendet.
Kaltdruckgießmaschinen werden z.B. zur Herstellung von Gehäusekomponenten, Spielzeugen, Werkzeugen und Beschlägen eingesetzt. Typische Betreiber dieser Maschinen sind Hersteller von Möbel- und Bau-Beschlägen, Komponenten für die Automobil-, Elektrowerkzeuge- und Elektronikindustrie sowie von Spielzeug

Warmkammerdruckgussmaschinen haben die Angussbuchse der Druckgussform im ständigen Kontakt zur Schmelze. Dabei sind Zykluszeiten von durchschnittlich 3-4 Sekunden pro Schuss möglich. Zum Erzielen optimaler Ergebnisse werden die Druckgussformen häufig mit Temperier-Geräten betrieben. Die Eigenschaften sind kurze Zykluszeiten bei gleichbleibender Qualität - auch bei hohen Stückzahlen.
Die Warmkammer-Druckgießmaschinen besitzen eine hohe Wärmeabfuhrgeschwindigkeit. Dadurch wird das Gefüge des Gussteils sehr feinkörnig und unmittelbar unter der Randschale der Teile sehr dicht. Infolge der hohen Einströmgeschwindigkeit des flüssigen Metalls kann die Luft aus dem Formhohlraum oft nicht schnell genug entweichen. Auf diese Weise findet man im Innenteil der Gussstücke oft Porosität, also Lufteinschlüsse.

Die Fertigung der Gießlinge in China

Das Druckguss Werkzeug wird dann nach den örtlichen Standards gefertigt. Die hochwertigen Druckgussteile werden nach den Vorgaben des jeweiligen Kunden gefertigt.

Die TaiGer Vorteile

Unser Unternehmen verfügt über eine langjährige nationale sowie internationale Erfahrung. Die chinesische Fertigung ist günstiger, aber meistens für Europäer schwieriger zu bewerkstelligen. Dazu bedarf es jahrzehntelanger Erfahrung, über die wir von TaiGer verfügen. Wir haben zahlreiche zuverlässige Partner, die eine kostengünstige, hochwertige Produktion gewährleisten.

Kontaktieren Sie uns noch heute!